Ihr Investment-Begleiter

HM Trust AG

Publikumsfonds

Dachfonds

HM Strategie sicherheitsbewusst (A1JGB1)

Bei diesem Sondervermögen handelt es sich um einen international ausgerichteten Multi-Assetklassen-Dachfonds. Der Investmentprozess umfasst eine an den Kapitalmarkterwartungen ausgerichtete aktive Quotensteuerung für die einzelnen Assetklassen innerhalb von Bandbreiten und eine systematische Selektion von Zielfonds.
Die Bandbreiten der Assetklassen für den Fonds entsprechen dabei der defensiven Ausrichtung des Fonds. Die Bandbreiten sollen ein stabiles Rendite/Risikoprofil sowie eine angemessene Diversifikation sicherstellen. Die Quotensteuerung für die Assetklassen richtet sich nach den mittelfristigen Kapitalmarkterwartungen. Durch die aktive Quotensteuerung wird die Generierung von Zusatzerträgen angestrebt.
Anhand vordefinierter Kriterien wird zunächst eine quantitative Auswahl möglicher Zielfonds aus dem Fonds-Universums der einzelnen Assetklassen vorgenommen. Anschließend erfolgt eine qualitative Prüfung der in Frage kommenden Zielfonds. Auf diese Weise werden die aus Sicht des Fondsmanagements vielversprechendsten Investmentsfonds ihrer jeweiligen Anlagekategorie ausgewählt. Der Fokus liegt auf aktiv gemanagten Fonds.

HM Strategie ausgewogen (A1JGB2)

Bei diesem Sondervermögen handelt es sich um einen international ausgerichteten Multi-Assetklassen-Dachfonds. Der Investmentprozess umfasst eine an den Kapitalmarkterwartungen ausgerichtete aktive Quotensteuerung für die einzelnen Assetklassen innerhalb von Bandbreiten und eine systematische Selektion von Zielfonds.
Die Bandbreiten der Assetklassen für das Sondervermögen entsprechen dabei der ausgewogenen Ausrichtung des Sondervermögens. Die Bandbreiten sollen ein stabiles Rendite/Risikoprofil und sowie eine angemessene Diversifikation sicherstellen.
Die Quotensteuerung für die Assetklassen richtet sich nach den mittelfristigen Kapitalmarkterwartungen. Durch die aktive Quotensteuerung wird die Generierung von Zusatzerträgen angestrebt.
Anhand vordefinierter Kriterien wird zunächst eine quantitative Auswahl möglicher Zielfonds aus dem Fonds-Universums der einzelnen Assetklassen vorgenommen. Anschließend erfolgt eine qualitative Prüfung der in Frage kommenden Zielfonds. Auf diese Weise werden die aus Sicht des Fondsmanagements vielversprechendsten Investmentsfonds ihrer jeweiligen Anlagekategorie ausgewählt. Der Fokus liegt auf aktiv gemanagten Fonds.

HM Strategie chancenreich (A1JGB0)

Bei diesem Sondervermögen handelt es sich um einen international ausgerichteten Multi-Assetklassen-Dachfonds. Der Investmentprozess umfasst eine an den Kapitalmarkterwartungen ausgerichtete aktive Quotensteuerung für die einzelnen Assetklassen innerhalb von Bandbreiten und eine systematische Selektion von Zielfonds.
Die Bandbreiten der Assetklassen für den Fonds entsprechen dabei der risikobewußten Ausrichtung des Fonds. Die Bandbreiten sollen ein stabiles Rendite/Risikoprofil sowie eine angemessene Diversifikation sicherstellen. Die Quotensteuerung für die Assetklassen richtet sich nach den mittelfristigen Kapitalmarkterwartungen. Durch die aktive Quotensteuerung wird die Generierung von Zusatzerträgen angestrebt.
Anhand vordefinierter Kriterien wird zunächst eine quantitative Auswahl möglicher Zielfonds aus dem Fonds-Universums der einzelnen Assetklassen vorgenommen. Anschließend erfolgt eine qualitative Prüfung der in Frage kommenden Zielfonds. Auf diese Weise werden die aus Sicht des Fondsmanagements vielversprechendsten Investmentsfonds ihrer jeweiligen Anlagekategorie ausgewählt. Der Fokus liegt auf aktiv gemanagten Fonds.

Nachhaltigkeitsfonds

Die HM Trust AG freut sich über die Verleihung des Europäischen Transparenzlogos für ihre nachhaltigen Publikumsfonds. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. schreibt in seiner Begründung: Das Transparenzlogo „steht für mehr Transparenz im nachhaltigen Anlagemarkt und stellt einen wichtigen Schritt für die Qualitätssicherung nachhaltiger Geldanlagen und die Förderung des Vertrauens in diese besondere Form von Investments dar. Wir freuen uns sehr, dass Sie zu den Unterzeichnern der Europäischen Transparenzleitlinien gehören und ein transparentes Management Ihrer nachhaltigen Investments umsetzen. Es ist uns daher eine Freude, Ihnen heute offiziell das Transparenzlogo für Ihre Fonds „HMT Corporates Risk Control ESG“, „HMT Euro Aktien Defensiv ESG“ und „HMT Euro Balanced Nachhaltigkeit“ zu verleihen.“

Das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds kennzeichnet, dass die HM Trust AG sich verpflichtet, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen. Ausführliche Informationen über den Europäischen Transparenz Kodex finden Sie unter www.eurosif.org. Der Transparenz Kodex wird gemanagt von Eurosif, einer unabhängigen Organisation. Das Europäische SRI Transparenz-Logo steht für die oben beschriebene Verpflichtung des Fondsmanagers. Es ist nicht als Befürwortung eines bestimmten Unternehmens, einer Organisation oder Einzelperson zu verstehen.

HMT Euro Aktien Defensiv ESG (ISIN DE000A2DR2R9)

Der HMT Euro Aktien Defensiv ESG ist ein europäisch ausgerichteter Aktien-fonds mit einer gegenüber einer reinen Aktienanlage risikomindernden Strategie. Das Risikomanagement ist hinsichtlich der Solvency II-Regularien optimiert. Gleichzeitig wird durch einen Fokus auf Dividendenrenditen die Generierung überdurchschnittlicher ordentlicher Erträge zur Ausschüttung angestrebt. Umwelt, Soziales und Unternehmensführung werden bei jeder Investition berücksichtigt. Das Anlageuniversum unterliegt einem sorgfältigen Screening auf Basis des United Nations Global Compact (Menschenrechte, Arbeitsrechte, Umweltschutz und Korruptionsprävention). In zahlreichen Bereichen werden darüber hinaus strengere Maßstäbe angesetzt, z.B. Klimaschutz, Atomenergie, Waffensysteme und Tierschutz.
Der Fonds investiert in qualitativ hochwertige europäische Aktien-Standardwerte. Wesentliche Kriterien sind eine hohe Ertragsstabilität der Unternehmen bei einer überdurchschnittlichen Dividendenrendite. Ein weiteres Kriterium ist eine unterdurchschnittliche Schwankungs-intensität der einzelnen Aktien. Durch den Einsatz von Put-Optionen wird das Gesamtrisiko weiter reduziert. Gleichzeitig werden durch den Verkauf von Call-Optionen Zusatzerträge durch die Vereinnahmung von Prämien realisiert.

 Europäischer SRI Transparenz Kodex (PDF) 

HMT Euro Balanced Nachhaltigkeit (ISIN DE000A2JF7K1)

Der HMT Euro Balanced Nachhaltigkeit strebt einen langfristigen Vermögenszuwachs unter Ausnutzung verschiedener Renditequellen liquider Wertpapierklassen an. Es wird ein diversifiziertes Portfolio aus Staats- und Unternehmensanleihen sowie Aktien gehalten. Kriterien zu den Themen Umwelt, Soziales, Unternehmens- und Staatsführung werden bei jeder Investition berücksichtigt. Das Anlageuniversum unterliegt einem sorgfältigen Screening auf Basis des United Nations Global Compact für Unternehmen sowie diverser ESG-Mindestanforderungen für Staaten.
Der Schwerpunkt des Fonds liegt jeweils auf den als mittelfristig attraktiv eingeschätzten Anlageklassen. Je nach aktueller Marktlage und Analyse werden die Anlageschwerpunkte und das Anlagerisiko angepasst. Durch die Eingrenzung des Anlageuniversums auf Wertpapiere und Emittenten welche grundlegende ESG-Kriterien erfüllen, soll langfristig eine Outperformance gegenüber herkömmlichen Fonds erzielt werden. Die Steuerung von Wertpapier- und Investitionsquoten erfolgt mit Hilfe von volks- und betriebswirtschaftlichen Analysen sowie quantitativen Modellen.

 Europäischer SRI Transparenz Kodex (PDF) 

HMT Corporates RiskControl ESG (WKN A2JQJ9)

Der HMT Corporates RiskControl ESG soll einen langfristigen Vermögenszuwachs an den europäischen Unternehmensanleihemärkten erzielen. Umwelt, Soziales und Unternehmensführung werden bei jeder Investition berücksichtigt. Das Anlageuniversum unterliegt einem sorgfältigen Screening auf Basis des United Nations Global Compact (Menschenrechte, Arbeitsrechte, Umweltschutz und Korruptionsprävention). In zahlreichen Bereichen werden darüber hinaus strengere Maßstäbe angesetzt, z.B. Klimaschutz, Atomenergie, Waffensysteme und Tierschutz. Das mittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 5 Jahren beträgt 2-3% p.a.
Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in europäische Unternehmensanleihen, die in Euro denominiert sind und über ein Mindestrating von B-/B3 verfügen. Nachhaltigkeitskriterien werden bei jeder Investition sorgfältig berücksichtigt. Sowohl die Einzeltitelselektion als auch das Management der Ausfallrisiken auf Einzeltitelebene erfolgen täglich systematisch und datenbankunterstützt (Alpha-Erzielung). Kursrisiken aus allgemeinen Renditeanstiegen können mit Hilfe börsengelisteter Derivate abgesichert werden (Beta-Steuerung).

 Europäischer SRI Transparenz Kodex (PDF) 

Weitere Fonds

HMT Corporates RiskControl Short Duration (WKN A1JLSJ)

Der HMT Corporates RiskControl Short Duration soll einen langfristigen Vermögenszuwachs an den europäischen Unternehmensanleihemärkten erzielen. Dafür wird schwerpunktmäßig in auf Euro denominierte Corporate Bonds investiert. Die damit verbundenen Ausfallrisiken einzelner Emittenten werden täglich systematisch und datenbank-unterstützt überwacht. Das mittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 5 Jahren beträgt 4-5% p.a
Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in europäische Unternehmensanleihen die in Euro denominiert sind und über ein Mindestrating von B-/B3 verfügen. Sowohl die Einzeltitelselektion als auch das Management der Ausfallrisiken auf Einzeltitelebene erfolgen täglich systematisch daten-bankunterstützt (Alpha-Erzielung). Kursrisiken aus allgemeinen Renditeanstiegen können mit Hilfe börsen-gelisteter Derivate abgesichert werden (Beta-Steuerung).

HMT Euro Aktien Solvency (A12BS9)

Der HMT Euro Aktien Solvency ist ein europäisch ausgerichteter Aktienfonds mit einer gegenüber einer reinen Aktienanlage risikomindernden Strategie. Das Risikomanagement ist hinsichtlich der Solvency II-Regularien optimiert. Gleichzeitig wird durch einen Fokus auf Dividendenrenditen die Generierung überdurchschnittlicher ordentlicher Erträge zur Ausschüttung angestrebt.
Der Fonds investiert in qualitativ hochwertige europäische Aktien-Standardwerte. Wesentliche Kriterien sind eine hohe Ertragsstabilität der Unternehmen bei einer überdurchschnittlichen Dividendenrendite. Ein weiteres Kriterium ist eine unterdurchschnittliche Schwankungsintensität der einzelnen Aktien. Durch den Einsatz von Put-Optionen wird das Gesamtrisiko weiter reduziert. Gleichzeitig werden durch den Verkauf von Call-Optionen Zusatzerträge durch die Vereinnahmung von Prämien realisiert.

HMT Global Antizyklik (WKN A12BTC)

Der HMT Aktien Global Antizyklik ist ein international ausgerichteter Aktienfonds. Das Anlage-Universum umfasst 50 Aktienindizes einzelner Länder und beinhaltet sowohl Industrie- als auch Schwellenländer. Dabei wird überwiegend in ETF´s investiert. Der Fonds bietet die Chancen und Risiken eines global ausgerichteten Aktienfonds.
Der Aktien Global Antizyklik legt chancenorientiert in den internationalen Aktienmärkten an und nutzt das hohe Erholungspotenzial von antizyklischen Investments. Dafür wird regelbasiert in die am stärksten gefallenen lokalen Aktienmärkte investiert. Die Investments werden während einer typischen Erholungsphase gehalten. Das Portfolio ist in bis zu 25 Märkte diversifiziert und wird regelmäßig rebalanciert.

HMT Euro Absolute Return OptoInvest (WKN A1145Q)

Anlageziel des Sondervermögens ist ein langfristiger Vermögenszuwachs. Der aktiv verwaltete Fonds generiert seine Performance überwiegend aus der Kombination verschiedener Optionsstrategien auf europäische Aktienindizes. Dafür werden in regelmäßigen Zeitabständen direktionale Optionspositionen aufgebaut, implizite Volatilitäten gehandelt und Optionsprämien vereinnahmt. Als Collateral kommen dabei festverzinsliche europäische Wertpapiere mit Investmentgrade-Rating zum Einsatz. Die ausgewählten Wertpapiere sollen ein geringes Zinsrisiko aufweisen oder das Zinsrisiko sollte über börsengehandelte Futures-Kontrakte bestmöglich abgesichert werden.

HMT Global Diversified Alpha (WKN A2DWUP)

Der HMT Global Diversified Alpha ist ein global ausgerichteter marktneutraler Fonds.
Das Anlageuniversum umfasst u. a. Aktien, Aktienindizes und Anleihen.
Das mittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 3-5 Jahren beträgt 3% p. a..
Der Fonds strebt die Erzielung einer positiven Rendite durch das Ausnutzen von Mustern, Trends und Ineffizienzen an den internationalen Kapitalmärkten an, ohne dabei Marktrisiken ausgesetzt zu sein. Im Fonds werden gleichzeitig voneinander unabhängige Strategien eingesetzt, die auf unterschiedlichen Zeitebenen an den internationalen Aktien- und Rentenmärkten marktneutral agieren.

HMT Global Multi Strategie (WKN A2AJJR)

Der HMT Global Multi Strategie  soll eine positive jährliche Performance durch Investitionen in die besten Absolut-Return-Manager erzielen und gleichzeitig den maximal möglichen jährlichen  Wertverlust  gegenüber  dem  jeweiligen Kalenderjahresanfang  auf  -7%  beschränken.  Das  mittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 5 Jahren beträgt 3,0% p.a.
Der Fonds investiert grundsätzlich in qualitativ hochwertige Absolut-Return-Publikumsfonds, die weitgehend unabhängig vom Kapitalmarktumfeld kontinuierlich Erträge erzielen.  Eine breite  Diversifikation in Verbindung mit einer regelmäßigen Allokationsoptimierung im Hinblick auf Anlagestil, Investmentansatz und bewirtschafteter Assetklasse der jeweiligen  Manager  sollen  eine  stetige,  volatilitätsarme Renditegenerierung sicherstellen.

HMT Global Multi Opportunities (WKN A2AJJQ)

Der Fonds HMT Global Multi Opportunities ist ein marktneutraler Aktienfonds.
Der Fonds strebt langfristig & unabhängig von der Entwicklung der globalen Aktienmärkte eine absolut positive Rendite an. Dasmittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 3-5 Jahren beträgt 3% p.a..

Der Fonds verfolgt eine markneutrale Anlagestrategie.
Die Anlageentscheidungen werden regelbasiert bzw. systematisch getroffen. Dabei erfolgt die Auswahl der AktienInvestitionen durch mehrere quantitative Handelsstrategien. Die unterschiedlichen Teilstrategien sind darauf konzipiert, in verschiedenen Marktphasen ein erhöhtes Kurspotenzial zu realisieren.

HMT Global Aktien Infrastruktur (A2DMV2)

Anlageziel des HMT Global Aktien Infrastruktur ist ein langfristiger Vermögenszuwachs. Dafür investiert der Fonds in Aktien weltweiter Infrastrukturunternehmen. Als Infrastrukturbranchen wurden identifiziert: Autobahnen/ Mautstraßen, Eisenbahnen, Flughäfen, Immobilien, Seehäfen, Pipelines, Telekom, Versorger sowie Wasser/Abwasser.
Ziel ist der Aufbau eines Aktienportfolios von Infrastrukturwerten, die aufgrund Ihres Geschäftsmodells und Ihrer Marktposition stetige Cash-Flows erzielen. Durch das relativ sichere Geschäftsmodell wird ein nachhaltiger, langfristiger Kapitalzuwachs angestrebt. Anhand vordefinierter Kriterien wird zunächst eine quantitative Auswahl möglicher Unternehmen aus dem Anlageuniversum vorgenommen. Anschließend erfolgt eine qualitative Prüfung der in Frage kommenden Aktien.

HMT Global Aktien Protect 90 (ISIN DE000A2PB6J1)

Der HMT Euro Aktien Protect 90 ist ein Aktienfonds der den EuroStoxx 50 Index nachbildet. Neben den Aktien wird mit Derivaten eine Absicherung hergestellt die deutliche Kursverluste vermeiden soll.
Die Absicherungskomponente wird wie die Finanzierungskomponente mit Hilfe von hochliquiden, börsengehandelten Derivaten dargestellt. Es werden keine Derivate zur Hebelung oder ohne phyischen Bestand eingesetzt.

HMT Global Absolute Return Balanced (WKN A2AJJS)

Das Sondervermögen strebt einen langfristigen Vermögenszuwachs unter Ausnutzung der Möglichkeit zu internationaler Diversifikation an. Der aktiv verwaltete Mischfonds investiert schwerpunktmäßig in internationale Renten- und Aktienmärkte. Hierbei werden die Anlageklassen und Regionen flexibel je nach Marktlage über- oder untergewichtet.
Die Anlage in internationale Aktienmärkte erfolgt über börsengehandelte Indexfonds, die Rentenanlage in den Industrieländern wird über hochliquide Staatsanleihen abgebildet. Die Anlage in Schwellenländer erfolgt über ETFs. Hierbei können bis zu 10% des Portfolios in Schwellenländeraktien und bis zu 6% in Schwellenländerstaatsanleihen angelegt werden. Mögliche Fremdwährungsrisiken werden nicht abgesichert.